Sommertraining

Kein hoher Dreiersprung ohne gute Sprungkraft und kein schwungvolles Kürprogramm ohne genügend Ausdauer. Die motorischen Eigenschaften jedes Eisläufers müssen auch den Sommer über außerhalb der Eisfläche geübt werden und stellen somit einen wichtigen Baustein des Eislauftrainings oder auch nur zur Fitness unserer Sportler dar.

Um sich auf das nächste Wintertraining auf dem Eis optimal vorzubereiten, bieten wir ein speziell darauf abgestimmtes Sommerangebot an. Leichtathletik, Ballett und Trockentraining bilden die Grundlage für die generelle Fitness und Motorik. Darüber hinaus wird auch das Artistic Inline-Skaten, eine artistische Variante des Inlineskatens, und das Inlineskaten sowohl als eigenständige Sparten wie auch als eine sehr gute Ergänzung zum Eislaufen angeboten.

Die Kurse werden in der Regel von Mai bis September ausschließlich außerhalb der Sommerferien und Feiertage angeboten. Für die Teilnahme an den nachfolgenden Trainingsangeboten ist eine Mitgliedschaft im RSC erforderlich.


Kursplan 2020 folgt.